Donnerstag, 10. Juni 2010

"'Pfasch' zum Sterben verurteilt?"

„Viele Prader Bürger haben in den letzten Tagen mit Empörung beobachtet, wie auf den Pfaschwiesen, wo der Sportverein seit zwölf Jahren einen Skilift betreibt, sich in den Wintermonaten viele Kinder aus Prad und Umgebung tummeln und Skifahren, Snowboarden oder das Rodeln erlernen, Obstbäume gepflanzt wurden“, so Udo Thoma von der Liste FÜR PRAD.

stol