Donnerstag, 18. Juni 2015

Pfatten: Zwei Wohnwagen in Vollbrand

In der Nacht auf Donnerstag sind zwei Wohnwagen in einer Siedlung in Pfatten vollständig abgebrannt.

Foto: FFW Leifers
Badge Local
Foto: FFW Leifers

Als die Freiwilligen Feuerwehren von Leifers und Pfatten um kurz nach 1 Uhr morgens bei der Nomadensiedlung in Pfatten ankam, standen die beiden Wohnwagen bereits in Vollbrand.

"Da war nichts mehr zu retten", erklärt Patrick Thaler von der Feuerwehr Leifers im Gespräch mit STOL.

Die anderen Wohnwagen samt Vorbauten in der Siedlung nahe der Unterführung wurden nicht beschädigt, bei einigen wurden Rauchschäden verzeichnet.

 

div>

Die Einsatzkräfte konnten nichts mehr tun: Die Wohnwagen brannten vollständig ab. - Foto: FFW Leifers

Eine Frau verbrannte sich die Hand, ansonsten blieben alle Anwesenden unverletzt. Das Rote Kreuz war vor Ort.

Die Carabinieri haben die Ermittlungen aufgenommen.

Nach einer Stunde konnte der Einsatz, an dem 31 Mann der Feuerwehr beteiligt waren, beendet werden.

stol

________________________________________________

Lesen Sie weitere Informationen zum Brand in der Freitag-Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol