Freitag, 18. Mai 2018

Pfingsten: Staugefahr nicht nur am Wochenende

Seit jeher gehört zu Pfingsten auch eine Zunahme des Verkehrs auf der Brennerautobahn A22. Lkw-Fahrverbote in Italien und Österreich verschärfen die Situation zusätzlich.

Auf der A22 wird es im Zeitraum um Pfingsten zu starkem Reiseverkehr kommen. - Foto: STOL/Mottes
Badge Local
Auf der A22 wird es im Zeitraum um Pfingsten zu starkem Reiseverkehr kommen. - Foto: STOL/Mottes - Foto: © STOL

Nach dem Ausklingen der letzten Feiertage nach Ostern wird es nicht nur am Wochenende zu erhöhtem Verkehr kommen, sondern auch während der nächsten Tage könnte die Weiterfahrt der Lkws nach den Fahrverboten zu Staus führen. 

Gut zu wissen

Ein Fahrverbot gilt in Österreich für alle Lastkraftwagen, die Güter transportieren, mit einem höchsten zulässigen Gewicht von mehr als 7,5 Tonnen am Montag, 21. Mai von Mitternacht bis 22 Uhr.

Am gleichen Tag und zu den gleichen Zeiten gilt das Fahrverbot auch auf der Nordspur der Brennerautobahn, zwischen der Mautabfertigung von Sterzing bis zur Staatsgrenze. Sie müssen einen Zwangsstop beim Autohof von Sadobre und den anderen dazu vorgesehenen Parkplätzen einlegen.

Fahrverbote erforderlich

Die Fahrverbote sind erforderlich, um den Personenverkehr weniger zu behindern. Leider werden sie aber vor allem am Dienstag, 22. Mai auch zwangsläufig zu Staus auf der A22 führen. Dies aufgrund der Weiterfahrt der Lkws, sowohl von Österreich in Richtung Italien (Südspur), vor allem unmittelbar nach der Mautabfertigung in Sterzing, als auch in entgegengesetzter Richtung auf dem nördlicheren Bereich der Brennerautobahn.

stol

stol