Dienstag, 27. März 2012

"Pillen aus dem Netz gefährlich“

„Arzneimittel aus dubiosen Quellen im Internet zu bestellen und zu konsumieren, ist gefährlich. Viele Arzneimittel unterliegen nicht umsonst der Verschreibungspflicht. Die Einnahme solcher Arzneimittel erfordert zwingend eine ärztliche Überwachung“, warnt Walther Andreaus, Geschäftsführer der Verbraucherzentrale Südtirol (VZS).

stol