Donnerstag, 12. April 2018

Pilotprojekt zum Schutz vor dem Wolf

Was im Trentino und in der Schweiz im Kampf gegen Wolf und Bär bereits angewandt wird, soll in diesem Sommer erstmals auch in Südtirol geprobt werden: Herdenschutz mit Elektrozaun, Nachtkoppel und Hirten.? In Taufers im Münstertal ist alles bereit für das entsprechende Pilotprojekt. Und auch anderswo in Südtirol zeigt man Interesse daran.

Auf den Alpweiden im Münstertal wird es heuer im Sommer ernst mit dem Herdenschutz.
Badge Local
Auf den Alpweiden im Münstertal wird es heuer im Sommer ernst mit dem Herdenschutz. - Foto: © shutterstock

Auf den Alpweiden im Münstertal wird es heuer im Sommer ernst mit dem Herdenschutz. Nach einer Begehung des Gebietes im Jahr 2015 hatten Experten aus Österreich und der Schweiz in der Folge ein entsprechendes Konzept für den Schutz des Almviehs vor Wolf und Bär ausgearbeitet.

Nun gehe es darum, einen Schritt weiterzugehen und dieses Schutzkonzept mit den Bauern und Hirten vor Ort auch umzusetzen, heißt es aus dem Landesamt für Bergwirtschaft. Die Herdenschutzberater des Amtes haben gemeinsam mit der Weideinteressentschaft Taufers im Münstertal und dem Forstinspektorat Schlanders ein entsprechendes Pilotprojekt erarbeitet. 

Den vollständigen Artikel und alle Informationen zum Pilotprojekt lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

D/em 

stol