Freitag, 11. September 2020

Pilotstudie im Krankenhaus Brixen: Neuartiger Brustexpander eingesetzt

Die Plastische, Ästhetische und Wiederherstellungschirurgie im Krankenhaus Brixen ist eines von 3 Brustzentren in Europa – und das erste in Italien - das an einer Pilotstudie zu einem neuartigen Brustexpander teilnimmt. Der erste Eingriff wurde bereits am vergangenen Freitag, 4. September, erfolgreich durchgeführt.

Im Gegensatz zu den bisher auf dem Markt erhältlichen Brustexpandern kann damit problemlos eine Magnetresonanz durchgeführt werden.
Badge Local
Im Gegensatz zu den bisher auf dem Markt erhältlichen Brustexpandern kann damit problemlos eine Magnetresonanz durchgeführt werden. - Foto: © sabes

stol