Samstag, 23. Mai 2020

Pistole und Kokain beschlagnahmt: Bozner Drogendealer verhaftet

Die Beamten der Staatspolizei wurden am Freitagnachmittag Zeugen eines Drogenhandels in Bozen. Bei darauffolgender Leibesvisitation des Drogendealers und einer Hausdurchsuchung konnten weiteres Rauschgift und eine Pistole sichergestellt werden.

Im Rahmen der Durchsuchungen konnten 5 Gramm Kokain und eine Pistole beim Drogendealer sichergestellt werden.
Badge Local
Im Rahmen der Durchsuchungen konnten 5 Gramm Kokain und eine Pistole beim Drogendealer sichergestellt werden. - Foto: © Quästur
In den vergangenen Tagen observierten Beamte der Antidrogen-Einheit eine Wohnung in einer Bozner Wohnsiedlung, nachdem mehrere Anrainer ein auffälliges Kommen und Gehen von Personen gemeldet hatten. Darin wohnte ein 37-jährigen Bozner, der bereits in der Vergangenheit wegen Körperverletzung und Drogendelikten verurteilt worden war.

Im Zuge der Beschattungen wurden die Beamten Zeugen eines Drogenhandels seitens des beschatteten 37-Jährigen und einer zweiten Person. Der Käufer wurde nach dem Deal von den Beamten festgesetzt und auf die Quästur gebracht. Er hatte ein Gramm Kokain in seinem Besitz.

Auch der 37-jährige Drogendealer wurde verhaftet und einer Leibesvisitation unterzogen. Anschließend wurde auch seine Wohnung durchsucht. Hier wurden die Fahnder fündig: 5 weitere Päckchen mit insgesamt 5 Gramm Kokain und eine Pistole der Marke Beretta Mod. 74, Kaliber 22, mit 7 Patronen und Schalldämpfer wurden beschlagnahmt.

Es wird ermittelt, ob die beschlagnahmte Pistole in der Vergangenheit bei eventuellen Bluttaten verwendet wurde. Der 37-Jährige wurde verhaftet und ins Bozner Gefängnis gebracht.

stol