Sonntag, 08. November 2020

Pkw-Lenker kracht in Wohnhaus in Oberösterreich

Ein 23-jähriger Pkw-Lenker ist in der Nacht auf Sonntag im Bezirk Vöcklabruck, in Österreich, mit seinem Wagen frontal in ein Einfamilienhaus gekracht und schwer verletzt worden.

Der Autofahrer erlitt schwere Verletzungen.
Der Autofahrer erlitt schwere Verletzungen. - Foto: © APA (Symbolbild) / JAKOB GRUBER
Der Mann kam mit dem Auto von der Fahrbahn ab und fuhr rund 120 Meter geradeaus über eine Wiese frontal auf das Haus zu. Der Pkw-Lenker prallte gegen die Außenwand des Einfamilienhauses und durchstieß die Wand im Bereich des Wohnzimmerfensters im Erdgeschoß, berichtete die Polizei.

Der Unfall passierte gegen 1 Uhr. 2 Hausbewohner befreiten den eingeklemmten Unfall-Lenker aus dem völlig zertrümmerten Pkw und leisteten Erste Hilfe. Der 23-Jährige wurde schwer verletzt mit der Rettung in das Krankenhaus nach Ried im Innkreis eingeliefert. Die Hausbewohner erlitten einen schweren Schock.

apa