Montag, 03. Mai 2021

Ultental: Plötzlich steht ein Bär vor ihm – „Mir ist es kalt über den „Buggl“ gelaufen“

„Diesen 1. Mai werde ich meinen Lebtag lang nicht vergessen“, sagt Oswald Pircher aus St. Pankraz im Ultental. Oberhalb von St. Helena stand der Holztransporteur plötzlich einem Bären gegenüber – auf nur 10 Metern Distanz.

Von Weitem betrachtet: Dieser Bär geht derzeit in Ulten um. Ein Jäger stand plötzlich vor dem mächtigen Tier.
Badge Local
Von Weitem betrachtet: Dieser Bär geht derzeit in Ulten um. Ein Jäger stand plötzlich vor dem mächtigen Tier.

Gegenüber s+ erzählt der Ultner von seiner schaurigen Begegnung mit dem mächtigen Raubtier. Interview: Oswald Breitenberger und Luise Malfertheiner

lu

Alle Meldungen zu: