Samstag, 16. August 2014

Plünderungen nach Raub-Vorwurf in Ferguson

Eine Woche nach der Tötung eines unbewaffneten schwarzen Teenagers ist es in der US-Kleinstadt Ferguson erneut zu Ausschreitungen gekommen. Nachdem die Polizei das Todesopfer des Ladendiebstahl bezichtigte, zogen in der Nacht zum Samstag Randalierer durch die Straßen der Stadt im US-Bundesstaat Missouri und plünderten Geschäfte.

Demonstranten plündern in Ferguson Geschäfte.
Demonstranten plündern in Ferguson Geschäfte. - Foto: © APA/AP

stol

Alle Meldungen zu: