Montag, 01. März 2021

Politrenten: Genugtuung über Freispruch

Nach dem Urteil des Landesgerichts Bozen im Prozess gegen Rosa Thaler und Prof. Gottfried Tappeiner ist die Erleichterung und Genugtuung im SVP-Club der Altmandatare und der Vereinigung der ehemaligen Regionalratsabgeordneten groß.

Rosa Thaler und Gottfried Tappeiner waren freigesprochen worden.
Badge Local
Rosa Thaler und Gottfried Tappeiner waren freigesprochen worden. - Foto: © shutterstock
Mit dem Freispruch der beiden ( STOL hat berichtet) sei gerichtlich klargestellt, dass „die Abgeltung der Altmandatare von allem Anfang an völlig im Einklang mit gesetzlichen Normen erfolgt“ sei.

Dies stellt der Vorsitzende des SVP-Clubs der Altmandatare, Bruno Hops, in einer Aussendung fest.

Die ehemalige Regionalratspräsidentin Rosa Thaler habe 7 Jahre lang auf Gerechtigkeit warten müssen. Nun sei zweifelsfrei erwiesen, „dass ihre Handlungsweise unter strenger Beachtung aller Normen“ erfolgt sei.

Auch der Sprecher der Vereinigung der ehemaligen Regionalratsabgeordneten, Claudio Taverna, und der Präsident der Vereinigung, Franz Pahl, bringen in einer Aussendung ihre „große Genugtuung“ über den Freispruch zum Ausdruck.

Man werde zu gegebener Zeit zur „moralischen, juristischen und politischen Verantwortung“ von Personen Stellung nehmen, die seit 2014 die Rechtmäßigkeit in Frage gestellt und opportunistisch reagiert hätten. Nun erwarte man sich von den politisch Verantwortlichen eine seriöse Behandlung offener Fragen und die Anwendung geltender Normen, heißt es abschließend in der Presseaussendung.

dol/stol

Schlagwörter: