Freitag, 28. Juni 2019

Polizei bringt Schulschwänzer vom Pool ins Klassenzimmer

Ein 16-Jähriger hatte sich in Deutschland selbst hitzefrei gegeben.

Der 16-Jährige befand sich beim Eintreffen der Polizei im Pool.
Der 16-Jährige befand sich beim Eintreffen der Polizei im Pool. - Foto: © shutterstock

Ein deutscher Schüler hat sich hitzefrei gegeben, dabei aber die Rechnung ohne die Polizei gemacht. Von der Schulleitung alarmierte Einsatzkräfte brachten den Schulschwänzer aus Schwaben direkt aus dem kühlen Swimmingpool ins Klassenzimmer.

Wegen der Hitze hatte der 16-Jährige am Donnerstag nicht die Schulbank drücken wollen. Er entspannte sich lieber zusammen mit seiner Mutter im heimischen Pool in Senden (Landkreis Neu-Ulm), wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Schulleitung verständigte die Polizei, weil der Jugendliche ohne Entschuldigung dem Unterricht ferngeblieben war.

apa/dpa

stol