Montag, 03. Juli 2017

Polizei geht von 18 Toten und 30 Verletzten bei Busunfall aus

Bei einem Reisebusunfall auf der Autobahn 9 in Oberfranken sind nach Erkenntnissen der Polizei 18 Menschen ums Leben gekommen. 30 der 48 Insassen seien verletzt worden – einige von ihnen schwer, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mit. „Die verbleibenden Personen dürften wohl in dem brennenden Reisebus ums Leben gekommen sein“, hieß es in einer Mitteilung.

Mindestens 18 Menschen haben ihr Leben bei einem Busunfall in Deutschland verloren.
Mindestens 18 Menschen haben ihr Leben bei einem Busunfall in Deutschland verloren. - Foto: © APA/AFP

stol