Freitag, 15. Mai 2015

Polizei greift zwei "bewaffnete" Mädchen auf

17 und 13 Jahre jung sind die beiden Mädchen, die von der Bozner Polizei beim Herumstreunen erwischt wurden. Sie hatten Schraubenzieher und -schlüssel bei sich.

Auch einen Schraubenschlüssel führten die beiden mit sich.
Badge Local
Auch einen Schraubenschlüssel führten die beiden mit sich.

Sie kamen aus Verona "bewaffnet" mit drei Schraubenziehern (30 cm) und einem Schraubenschlüssel (20 cm). In der Bozner Prinz-Eugen-Allee wurden sie am Donnerstagmorgen gesehen.

Ein Polizist in Zivil wurde auf die Mädchen aufmerksam, als sie sich von einem Konduminium entfernten.

Er stellte die beiden zur Rede und verlangte von ihnen sich auszuweisen. Da ergriffen die beiden die Flucht.

Eine alarmierte Polizeistreife konnte die beiden schließlich aufgreifen. Die 17-Jährige wurde wegen des Besitzes von gefährlichen Objekten angezeigt, die 13-Jährige der Jugendstaatsanwaltschaft gemeldet.

stol/ker

stol