Samstag, 18. März 2017

Polizei: Mehrere Festnahmen in Bozen

Die Staatspolizei hat in den vergangenen Tagen zwei Personen mit ausländischer Herkunft wegen schweren Raubes und Drogenhandels verhaftet.

Die Staatspolizei nahm in den vergangenen Tagen mehrere Personen fest.
Badge Local
Die Staatspolizei nahm in den vergangenen Tagen mehrere Personen fest. - Foto: © STOL

Am Freitagnachmittag wurde ein 42-jähriger Tunesier auf Anordnung der Staatsanwaltschaft in Untersuchungshaft überstellt. Dem Mann wird ein Raub am Bozner Waltherplatz vorgeworfen. Sein Komplize wurde damals in flagranti festgenommen.

Die beiden sollen einen Jugendlichen nach einer Zigarette gefragt und ihn anschließend seines Handys beraubt haben. Auch Gewalt soll im Spiel gewesen sein.

13 Dosen Heroin

In der Bozner Reschenstraße überführten die Ordnungskräfte hingegen einen 30-jährigen Algerier. Der Mann, der sich erst seit kurzem in Italien aufhalten soll, wurde vor zwei Tagen mit 13 abgepackten Dosen Heroin aufgegriffen.

Bei einer Durchsuchung fanden die Ordnungshüter 130 Euro, eine Präzisionswaage und das geeignete Verpackungsmaterial. Der Algerier wurde wegen Drogenhandels festgenommen.

stol

stol