Mittwoch, 23. November 2016

Polizei stellt mutmaßlichen Einbrecher in Bozen

In der Nacht auf Mittwoch hat ein Mann versucht, in einem Geschäftslokal in Bozen einzubrechen. Der Versuch misslang, der Verdächtige sitzt in Haft.

Archivbild
Badge Local
Archivbild - Foto: © LaPresse

Denn ein besorgter Bürger hatte Alarm geschlagen: Er hatte bemerkt, wie ein Unbekannter den Versuch unternahm, in den Betrieb im Stadtzentrum einzusteigen und informierte die Polizei.

Die Beamten rückten aus und konnten den mutmaßlichen Übeltäter ausfindig machen. Dieser entledigte sich, einer Aussendung der Polizei zufolge, zuerst des Einbruchswerkszeugs und wollte dann die Flucht ergreifen. Als ihm dies nicht gelang, attackierte er die Sicherheitskräfte.

Die Polizisten konnten den Mann stellen: Es handelt sich bei ihm um einen 26-Jährigen, ursprünglich aus Marokko, doch in Südtirol wohnhaft. Der Mann wurde festgenommen und in die Quästur gebracht. Er soll sich wegen versuchten erschwerten Diebstahls und Widerstands gegen einen Amtsträger verantworten.

stol

stol