Dienstag, 17. November 2020

Polizei: Strafen gegen Corona-Sünder und Raser

Auch am vergangenen Wochenende hat die Straßenpolizei wieder zahlreiche Kontrollen durchgeführt. Im Fokus standen dabei Verkehrssünden und Verstöße gegen die Corona-Verordnung.

Die Polizei hat am Wochenende wieder zahlreiche Kontrollen durchgeführt.
Badge Local
Die Polizei hat am Wochenende wieder zahlreiche Kontrollen durchgeführt. - Foto: © eg - Erika Gamper
Die Straßenpolizei von Sterzing hat am Sonntag 2 Pärchen kontrolliert, die sich ohne triftigen Grund außerhalb ihrer Heimatgemeinde befunden hatten. Dafür wurde über jede der 4 Personen eine Geldstrafe von 533,33 Euro verhängt.

Bei einer Kontrolle auf der Autobahnraststätte Eisack Ost in der Nacht von Samstag auf Sonntag trafen die Polizisten einen jungen Mann an, der sich in der Toilette der Raststätte schlafen gelegt hatte. Weil der Mann keinen Ausweis dabei hatte, wurde er zur Überprüfung seiner Identität auf die Quästur in Bozen mitgenommen. Dort wurde der 21-jährige Afghane identifiziert.

6 Führerscheinpunkte und 544 Euro Strafe kostete einen 58-Jährigen eine Geschwindigkeitsüberschreitung auf der A22. Der Mann war mit 166 statt der erlaubten 110 Stundenkilometern unterwegs.

pho