Samstag, 14. September 2019

Polizeikontrollen in ganz Südtirol am Freitagabend

40 Beamte kontrollierten in der Nacht von Freitag auf Samstag 310 Südtiroler und 216 Fahrzeuge. Dabei konnten sie 5 Drogenkonsumenten ausfindig gemacht werden und 2 Führerscheine für Alkohol am Steuer eingezogen werden.

40 Beamte kontrollierten in der Nacht von Freitag auf Samstag 310 Südtiroler und 216 Fahrzeuge. Dabei konnten sie 5 Drogenkonsumenten ausfindig gemacht werden und 2 Führerscheine für Alkohol am Steuer eingezogen werden.
Badge Local
40 Beamte kontrollierten in der Nacht von Freitag auf Samstag 310 Südtiroler und 216 Fahrzeuge. Dabei konnten sie 5 Drogenkonsumenten ausfindig gemacht werden und 2 Führerscheine für Alkohol am Steuer eingezogen werden.

Die Carabinieri haben in der Nacht von Freitag auf Samstag landesweite Kontrollen durchgeführt, die bis in die frühen Morgenstunden dauerten. Etwa 40 Beamte standen im Einsatz.

Mehr als 200 Fahrzeuge wurden einer Verkehrskontrolle unterzogen und mehr als 300 Personen wurden identifiziert und kontrolliert.

In Bozen haben die Carabinieri einen albanischen Staatsbürger (Jahrgang 1983), der den Ordnungskräften bereits bekannt war, überprüft. Er war in der Nähe der Palermostraße unterwegs und verhielt sich auffällig. In seinem Besitz wurde eine Gramm Kokain gefunden. Daraufhin wurde seine Wohnung durchsucht, wo insgesamt etwa 25 Gramm Kokain und einen Präzisionswaage entdeckt wurden. Das Material wurde beschlagnahmt und zur Qualitätskontrolle geschickt. Gegen den jungen Mann wurde bei der Staatsanwaltschaft Bozen Anzeige wegen Drogenbesitz mit der Absicht des Drogenhandels erstattet.

Ebenfalls in Bozen überprüften die Carabinieri in der Nähe des Bahnhofs 3 Männer: ein englischer Staatsbürger (Jahrgang 1989), ein tunesischer Staatsbürger (Jahrgang 1996) und Mann aus Gambia  (Jahrgang 1999). Die Beamten fanden bei den Durchsuchungen Marihuana. Alle 3 wurden in das Verzeichnis der Drogenkonsumenten eingetragen.

In Neumarkt hielten die Carabinieri am Freitagabend einen 57-jährigen Italiener auf, der verwirrt schien. Der Mann, der einem Alkoholtest unterzogen wurde, hatte einen Blutalkoholwert von 2 Gramm pro Liter. Dem 57-Jährigen wurde der Führerschein entzogen. 

Dasselbe geschah einem 38-jährigen Deutschen mit Wohnsitz in Meran, der nach der Kontrolle der Carabinieri einen Alkoholgehalt von über 1,8 Gramm pro Liter aufwies. Auch ihm wurde der Führerschein entzogen und der Mann der Staatsanwaltschaft Bozen wegen Fahren unter Alkoholeinfluss gemeldet.

Die Carabinieri  überprüften auch einen 38-jährigen Pakistaner, der auf einem gestohlenen Fahrrad unterwegs war. Die Recherche der Beamten ergaben, das das Rad vergangene Woche in Salurn gestohlen worden war. Der Mann wurde des Diebstahls angezeigt, das Rad konnte seinen rechtmäßigen Besitzern zurückgegeben werden.

In St. Ulrich fanden die Carabinieri bei einem 18-jährigen Einheimischen Marihuana. Zudem überführten sie einen 29-jährigen Saisonarbeiter aus Turin für den Besitz von Heroin, Marihuana und Ketamin. Die Drogen wurden beschlagnahmten, die Männer wurden wegen Drogenkonsum gemeldet.

stol

stol