Samstag, 08. Oktober 2016

Polizisten bei Paris mit Molotow-Cocktails angegriffen

Bei einem Angriff mit Molotow-Cocktails haben zwei Polizisten südlich von Paris schwere Verbrennungen erlitten.

Symbolbild
Symbolbild - Foto: © APA/AP

Etwa 15 Personen hätten am Samstagnachmittag Brandsätze in zwei Polizeiautos geworfen, sagte ein Sprecher der Polizeigewerkschaft dem Sender BFMTV. Er sprach von einer „gut organisierten Gruppe“, mit der man in einem „zivilen Guerillakrieg“ sei.

Die Polizisten hätten an der betreffenden Straßenecke eine Videokamera bewacht, die in den vergangenen Tagen regelmäßig angegriffen worden sei. Die Täter ergriffen Innenminister Bernard Cazeneuve zufolge sofort die Flucht. Zwei weitere Polizisten, die zur Verstärkung gekommen waren, wurden leicht verletzt.

apa/dpa

stol