Mittwoch, 27. Februar 2019

Post: Hauptproblem ist und bleibt Personalnot

2500 Postbedienstete waren es in den 1990er-Jahren. Heute sind es gerade mal noch rund 830 – Tendenz weiter sinkend. Ohne signifikante Personalaufstockung wird ein reibungslos funktionierender Dienst niemals bewerkstelligt werden können, ist Alfred Moser, Betriebssekretär für den Bereich Post der Südtiroler Gewerkschaft ASGB, überzeugt. Da helfe auch keine Vorverlegung der Dienstzeiten.

Mit dem neuen System bräuchte es bei der Post sogar noch mehr Personal.
Badge Local
Mit dem neuen System bräuchte es bei der Post sogar noch mehr Personal.

stol