Samstag, 06. Juli 2019

Priester Ezio Andermarcher gestorben

Im Alter von 88 Jahren ist der Priester Ezio Andermarcher gestorben, wie die Diözese in einer Aussendung mitteilt. Andermarcher war unter anderem Kooperator in Bozen/Oberau, Religionslehrer und Vizedirektor des diözesanen Missionsamtes.

Der Priester Ezio Andermarcher ist im Alter von 88 Jahren gestorben. - Foto: Diözese
Badge Local
Der Priester Ezio Andermarcher ist im Alter von 88 Jahren gestorben. - Foto: Diözese

Ezio Andermarcher wurde am 30. August 1930 in Mühlen geboren und am 17. März 1956 in Trient zum Priester geweiht. Zwischen 1959 und 1985 wirkte er als Kooperator in Bozen/Oberau und von 1963 bis 1985 war Andermarcher zugleich als Religionslehrer tätig. Von 1986 bis 2005 war Andermarcher Vizedirektor des Missionsamtes am bischöflichen Ordinariat. Von 1990 bis 2015 engagierte er sich in der Altenseelsorge und von 1994 bis 2015 war er auch diözesaner Beauftragter des Klerusverbandes FACI.

Der Beerdigungsgottesdienst findet am Dienstag, 9. Juli, um 14 Uhr in der Pfarrei „Königin des Friedens“ in Bozen statt.

stol

stol