Freitag, 10. Januar 2014

Privater Raumfrachter „Cygnus“ zur ISS gestartet

Der Raumfrachter „Cygnus“ hätte schon längst an der Internationalen Raumstation ISS angekommen sein sollen, aber immer wieder kam etwas dazwischen. Jetzt ist er mit drei Wochen Verspätung gestartet.

stol