Dienstag, 09. Februar 2021

Privatklinik: Mehr Südtiroler unterm Skalpell

Die Krankenhäuser sind überlastet, die Patienten klopfen bei Privaten an: Warum die Dolomiti Sportclinic trotzdem eine schwierige Saison erlebt.

In den vergangenen Monaten haben viele Südtiroler eine private Krankenversicherung abgeschlossen – um im Notfall, auch für Operationen, Zugang zu privatärztlicher Versorgung zu haben.
Badge Local
In den vergangenen Monaten haben viele Südtiroler eine private Krankenversicherung abgeschlossen – um im Notfall, auch für Operationen, Zugang zu privatärztlicher Versorgung zu haben. - Foto: © Shutterstock / shutterstock

Private Kliniken wie die Dolomiti Sportclinic in Gröden kümmern sich um Patienten mit Verletzungen, die in Covid-belasteten Krankenhäusern lange auf einen Termin warten müssten – wenn sie sich die Privatklinik leisten können. Das hat auch zu einem Boom bei den Gesundheitsversicherungen geführt, weiß Dr. Arnold Gurndin, Sanitätsdirektor der Dolomiti Sportclinic. Von Katrin Niedermair

kn