Montag, 11. September 2017

Probleme bei FlyNiki-Maschine: Passagiere sitzen fest

Gleich 2 technische Probleme an einer FlyNiki-Maschine haben bei insgesamt rund 400 Urlaubern für Ärger gesorgt: 48 Stunden saß je die Hälfte in Wien, die andere in Teneriffa fest, bis sie in den Urlaub aufbrechen bzw. wieder nach Hause fliegen konnten.

Gleich 2 technische Probleme an einer FlyNiki-Maschine haben bei insgesamt rund 400 Urlaubern für Ärger gesorgt. Symbolbild - Foto: © shutterstock









stol