Samstag, 30. Januar 2016

Propangasflasche in Nordtiroler Partykeller fing Feuer

In einem Partykeller eines Einfamilienhauses in Kematen (Bez. Innsbruck-Land) hat in der Nacht auf Samstag aus noch unbekanntem Grund eine Elf-Kilogramm-Propangasflasche Feuer gefangen.

Foto: © shutterstock

Der 24-jährige Hausbewohner, der sich im Raum aufhielt, konnte den Stichflammen nicht Herr werden und alarmierte die Feuerwehr. Verletzt wurde laut Polizei niemand, die Höhe des Sachschadens war vorerst unbekannt.

Der Brand brach gegen 2.00 Uhr aus, die mit 20 Mann und vier Fahrzeugen ausgerückte Feuerwehr brachte die Flammen rasch unter Kontrolle. Ermittlungen zur Erhebung der Brandursache wurden eingeleitet.

apa

stol