Dienstag, 14. Dezember 2021

Prostitution in einem Bozner Massagesalon

Weil in einem Massagesalon im Bozner Stadtteil Oberau nicht nur Massagen angeboten wurden, hat die Staatspolizei eine 42-jährige chinesische Staatsbürgerin verhaftet.

Seit 2016 sollen mindestens 14 Frauen abwechselnd als Prostituierte im Massagesalon tätig gewesen sein.
Badge Local
Seit 2016 sollen mindestens 14 Frauen abwechselnd als Prostituierte im Massagesalon tätig gewesen sein. - Foto: © shutterstock
Der Haftbefehl gegen die Frau wurde am Freitag von der Staatspolizei vollstreckt. Ihr wird die Begünstigung der Prostitution vorgeworfen.

Die von der Bozner Staatsanwaltschaft koordinierten Ermittlungen waren im Juni des vergangenen Jahres eingeleitet worden, nachdem eine Chinesin eine Anzeige erstattet hatte. Die Frau habe sich im Massagesalon prostituiert, ihre Landsfrau habe dabei das gesamte Geld kassiert.

Wie die Staatspolizei in einer Presseaussendung erklärt, ergaben weitere Ermittlungen, dass seit 2016 mindestens 14 Frauen abwechselnd als Prostituierte im Massagesalon tätig waren. Der Massagesalon in Oberau wurde beschlagnahmt. Die Frau wurde gleich nach der Verhaftung in den Hausarrest überstellt.

am