Mittwoch, 01. Juli 2020

Proteste in Äthiopien gegen Mord an Musiker: 50 Tote

In Äthiopien sind mindestens 50 Menschen bei gewaltsamen Protesten gegen den Tod eines populären Musikers ums Leben gekommen. Unter den Toten befanden sich Demonstranten und Mitglieder der Sicherheitskräfte, wie ein Sprecher der Region Oromiya mitteilte. Der Musiker Hachalu Hundessa war am Montagabend erschossen worden.

Weltweit hat der To des Musikers Proteste der Oromo-Community ausgelöst, wie im Bild in den USA.
Weltweit hat der To des Musikers Proteste der Oromo-Community ausgelöst, wie im Bild in den USA. - Foto: © APA/getty / Stephen Maturen

apa

Alle Meldungen zu: