Mittwoch, 12. August 2020

Prozess nach Fünffachmord: Angeklagter bekennt sich schuldig

Der 26-jährige Angeklagte im Prozess nach dem Fünffachmord in Kitzbühel im Oktober des vergangenen Jahres hat sich vor dem Geschworenengericht schuldig bekannt. Fragen zur Tat selbst wollte der Beschuldigte nicht beantworten. Der Einheimische soll seine 19-jährige ehemalige Lebensgefährtin, ihre Eltern (Vater 59, Mutter 51), ihren Bruder (23) und einen Freund (24) der 19-Jährigen erschossen haben.

Hintergrund der Tat soll das Beziehungs-Aus gewesen sein. - Foto: © MARKUS STEGMAYR

apa