Samstag, 25. September 2021

Pustertal: Bus in Flammen – 2 Feuerwehrmänner verletzt

Mehrere Einsatzkräfte mussten am Samstagmorgen im Pustertal ausrücken.

Der Bus brannte vollständig aus. - Foto: © FFW Obervintl
Der Notruf ging gegen 5.40 Uhr ein: Auf der Pustertaler Sonnenstraße zwischen Vintl und Terenten hatte ein Linienbus Feuer gefangen. Fahrgäste befanden sich keine im Bus.

Die Freiwilligen Feuerwehren von Obervintl, Niedervintl, Terenten, und Weitental rückten aus. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand. Die Flammen hatten auch auf das nahe liegende Waldstück übergegriffen.



Kurz nach Ankunft der Feuerwehr – noch bevor das Fahrzeug gesichert werden konnte – kam der brennende Bus auf der steilen Straße plötzlich ins Rollen und prallte auf ein Tanklöschfahrzeug, dabei wurden 2 Feuerwehrleute leicht verletzt.



Die Einsatzkräfte gingen unter Atemschutz zur Brandbekämpfung vor und konnten das Feuer unter Kontrolle bringen. Während der Löscharbeiten musste die Straße für den Verkehr gesperrt werden, am Bus entstand Totalschaden. Warum der Linienbus Feuer gefangen hatte, war zunächst unklar. Angenommen wird ein technischer Defekt.

Die verletzten Wehrmänner wurden vom Weißen Kreuz erstversorgt und ins Brixner Krankenhaus gebracht.

Im Einsatz standen auch die Carabinieri.

am

Alle Meldungen zu: