Donnerstag, 22. März 2018

Querschnittgelähmter stürzt mit E-Bike in Bach: Tot

Ein querschnittgelähmter Mann ist in Hard nahe Bregenz in Österreich in der Nacht auf Donnerstag mit seinem E-Bike in einen Bach gestürzt und ums Leben gekommen.

Für den Mann kam jede Hilfe zu spät.
Für den Mann kam jede Hilfe zu spät. - Foto: © shutterstock

Der 35-Jährige wurde gegen 7 Uhr von einer Schülerin entdeckt, es konnte nur noch der Tod festgestellt werden. Die Polizei geht von einem Unfall aus, Anzeichen für Fremdverschulden waren nicht festzustellen, hieß es.

Den Ermittlungen der Exekutive zufolge befand sich der 35-Jährige aus dem Bezirk Bregenz gegen 3 Uhr auf dem Nachhauseweg. Aus unbekannter Ursache kam er mit seinem Spezialrad – einem E-Bike mit Handpedalen und drei Rädern – von der Straße ab und landete im sogenannten Birkengraben.

Die Polizei ordnete eine Obduktion des Leichnams an.

apa

stol