Dienstag, 11. Juni 2019

Rachepornos: „Vertraue mir, es ist nur für mich“

In Zusammenarbeit mit der Postpolizei Bozen und Trient möchten Wissenschaftler der Universität Bozen gemeinsam mit internationalen Experten ein hochaktuelles Thema untersuchen, zu dem es bislang kaum wissenschaftliche Erkenntnisse gibt: Das Phänomen des sogenannten „Revenge porn“ oder „Rachepornos“.

Ein Großteil der Opfer ist weiblich.
Badge Local
Ein Großteil der Opfer ist weiblich. - Foto: © shutterstock

stol