Donnerstag, 21. Juli 2016

Radfahrer in Villnöss schwer gestürzt

Ein schlimmer Radunfall hat sich in der Nacht auf Donnerstag in Villnöss ereignet.

Archivbild
Badge Local
Archivbild - Foto: © shutterstock

Der Unfall ereignete sich gegen 23.10 Uhr auf der Straße in der Nähe des Fernheizkraftwerks bei St. Magdalena. Ersten Informationen zufolge stürzte dort ein Radfahrer schwer. Laut ersten Angaben war kein anderes Fahrzeug in den Unfall verwickelt.

Die First Responder von Villnöss und das Weiße Kreuz versorgten den Verletzten, zu dessen Identität noch keine Informationen vorliegen. Das Weiße Kreuz lieferte ihn ins Brixner Krankenhaus ein. Seine Verletzungen werden als schwer eingestuft.

Lebensgefahr: Nach Bozen verlegt

Noch in der Nacht auf Donnerstag musste der Patient nach Bozen verlegt werden. Er hatte bei dem Unfall mulitple Traumen am gesamten Körper erlitten. Der Radfahrer soll in Lebensgefahr schweben.

Ebenso im Einsatz standen die Carabinieri. Genauere Details zum Unfallhergang sind derzeit noch nicht bekannt.

stol

stol