Freitag, 27. November 2009

Rahmenvertrag mit RFI: Regionalverkehr hat Vorrang

In Zukunft wird der regionale Zugverkehrbei der Planung und Abwicklung des Schienenverkehrs Vorrang haben. „Zum ersten Mal haben wir dies in einem entsprechenden Rahmenabkommen mit dem Schienennetzbetreiber RFI ausgehandelt", so Verkehrslandesrat Thomas Widmann. Das Abkommen steht am kommenden Montag auf der Tagesordnung der Landesregierung.

stol