Samstag, 14. Oktober 2017

Raser macht Bozen unsicher

Mehrere besorgte Anrufe sind am späten Freitagabend bei den Carabinieri in Bozen eingegangen. Ein Raser hatte für Aufregung in der Landeshauptstadt gesorgt.

Symbolbild.
Badge Local
Symbolbild.

Kurz nach Mitternacht machten sich die Carabinieri auf die Suche nach dem Raser, der mit deutlich erhöhter Geschwindigkeit die Stadt unsicher machte.

In der Franziskanergasse wurden die Einsatzkräfte fündig: Das Fahrzeug war dort abgestellt, vom Fahrer fehlte allerdings jede Spur.

In einer nahe gelegenen Bar konnten die Ordnungshüter den 34-Jährigen Mann schließlich ausmachen.

Mann wird aggressiv

Zunächst versuchte der Mann, der sichtlich betrunken war, noch den Beamten auszuweichen. Als er merkte, dass dies zwecklos war, begann er, die Ordnungshüter zu beleidigen und wurde handgreiflich.

Der Mann aus Albanien wurde wegen Beleidigung und Widerstands gegen die Staatsgewalt verhaftet.

stol

stol