Montag, 22. Juni 2020

Raser unter Alkoholeinfluss: Straßenpolizei teilt Strafen aus

Die Straßenpolizei von Bozen hat in der Nacht auf Sonntag mehreren Verkehrssündern das Handwerk gelegt. Unter anderem wurden die Nichteinhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzungen sowie das Fahren unter Alkoholeinfluss vermeldet.

Gar einige Verkehrssünder hatten am Wochenende das Nachsehen.
Badge Local
Gar einige Verkehrssünder hatten am Wochenende das Nachsehen.
3 Personen mussten ihre Fahrerlaubnis abgeben, nachdem der Alkoholtest positiv ausgefallen war. Ihnen drohen nun strafrechtliche Konsequenzen sowie der Führerscheinentzug für bis zu 12 Monate.

Bei einem der Alkolenker handelt es sich um einen Führerscheinneuling, der auf der MeBo in der 90er-Zone mit 152 Kilometern pro Stunde geblitzt worden war.

Ebenfalls angehalten wurde eine weitere Person, deren Geschwindigkeit mit 145 Kilometern pro Stunde gemessen wurde. Neben dem Verstoß gegen die Begrenzung wurde hierbei auch festgestellt, dass die Fahrerlaubnis bereits temporär entzogen worden war.

5 Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung auf der Mendelpassstraße

Vor allem die Motorradfahrer hatte die Straßenpolizei am Samstag auf der Mendelpassstraße im Visier. Auch hier wurden 5 Personen aus dem Verkehr gezogen, die ebenfalls zu schnell unterwegs gewesen waren oder die Beschilderung nicht beachtet hatten.

Aufgrund des wieder erstarkenden Verkehrs kündigt die Straßenpolizei für die kommenden Wochen verstärkte Kontrollen an.

stol