Sonntag, 18. September 2016

Rauchbombe in der Kirche verletzt Chorsänger

Während einer Chorprobe hat ein Unbekannter eine Rauchbombe in die evangelische Kirche von Nackenheim (Rheinland-Pfalz) geworfen. Mehrere Sänger klagten anschließend über Atemprobleme sowie Augen- und Kopfschmerzen, wie die Polizei Oppenheim am Sonntag mitteilte.

Während der Probe in der Kirche wurde in Nackenheim eine Rauchbombe gezündet.
Während der Probe in der Kirche wurde in Nackenheim eine Rauchbombe gezündet. - Foto: © shutterstock

Die Polizei bezeichnete den Vorfall vom Donnerstag als einen „hinterlistigen Anschlag“.

Die Rauchbombe von der Größe eines Silvesterböllers war mit blauem Pulver gefüllt. Welche Substanz freigesetzt wurde, stand zunächst nicht fest. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung.

Die Tat gehe möglicherweise auf einen seit Längerem schwelenden Streit zwischen dem Chor und einem Anwohner der Kirche zurück, sagte ein Polizeisprecher.

dpa 

stol