Dienstag, 08. März 2016

Rauchen in Italien wird demnächst wieder teurer

Rauchen wird in Italien bald teurer. Die Regierung Renzi feilt an einem Dekret, mit dem vor allem die billigeren Zigaretten stärker besteuert werden sollen.

Foto: © shutterstock

Der Preis preisgünstigerer Zigarettenmarken wie John Player Special, Chesterfield und Gauloises könnte bald von 4,2 auf 4,4 Euro ansteigen.

Die Erhöhung der Tabaksteuern muss nicht vom Parlament gebilligt werden.

Die Regierung will auf die Steuerreform zurückgreifen, die dem Wirtschaftsministerium ermöglicht, ohne den Konsens des Parlaments die Tabaksteuern zu steigern. Tabakproduzenten kritisierten die Pläne der Regierung scharf.  

Im vergangenen Jahr sind die Staatseinnahmen durch Tabaksteuern von 10,8 Milliarden Euro auf 10,3 Milliarden Euro gesunken. 

mit

stol