Freitag, 15. Mai 2015

Regen und Radar-Ausfall: Dutzende verspätete Flüge in Italien

Starke Regenfälle und ein Radar-Ausfall haben in Italien zu Beeinträchtigungen im Flugverkehr geführt.

Foto: © shutterstock

Hunderte Passagiere mussten am Freitag auf verspätete Flüge warten oder wurden mit ihren Maschinen zu anderen Flughäfen umgeleitet.

An Roms zweitgrößtem Flughafen Ciampino war am Nachmittag ein Radarsystem ausgefallen, wie die Nachrichtenagentur Ansa unter Berufung auf die Flugsicherung Enav berichtete.

An beiden Flughäfen der Hauptstadt mussten daraufhin Flüge umgeleitet werden oder waren verspätet.

Am Mailänder Flughafen Malpensa wurden laut Ansa nach starken Regenfällen für etwa eine Stunde alle Starts und Landungen unterbrochen.

dpa

stol