Donnerstag, 13. Oktober 2016

Rein in Taufers: Futterhaus in Brand

In der Nacht auf Donnerstag ist es in Rein in Taufers zu einem Brand gekommen.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Gegen 4.30 Uhr wurde der Brand im Pustertal gemeldet: Sofort rückten die Wehren von Ahornach, Rein in Taufers, Sand in Taufers und Mühlen in Taufers aus, jene aus Kematen wurde kurz später nachalarmiert.

Das Futterhaus am Hof Angerle hatte aus bisher nicht bekannten Gründen Feuer gefangen, beim Eintreffen der Rettungskräfte befand es sich bereits in Vollbrand.

Da genügend Platz vor Ort war sowie der nahegelegen Bach als Wasserentnahmestelle  fungierte, gestalteten sich die Löscharbeiten äußerst günstig.

Das Vieh war bereits beim Eintreffen der Feuerwehr aus dem Stall gebracht worden. Erste wichtige Löscharbeiten konnten vom Besitzer bereits dank des guten Hydrantennetzes durchgeführt werden. 

Die Männer der Wehren konnten das Feuer bald unter Kontrolle bringen, gegen 6 Uhr wurde der Einsatz beendet. Im Anschluss folgten die Nachlöscharbeiten.

Feuerwehrmann muss ins Krankenhaus

Bei der Brandbekämpfung erlitt ein Feuerwehrmann eine Rauchgasvergiftung.

Er wurde vom Weißen Kreuz Ahrntal erstversorgt und anschließend vom Landesrettungshubschrauber Pelikan 2 ins Brunecker Krankenhaus geflogen.

stol

stol