Montag, 10. Oktober 2016

Reinswald: Auto fährt Böschung hinab

Am Montagvormittag ist es auf der Landesstraße kurz vor Reinswald zu einem Autounfall gekommen.

Badge Local

Schuld ist wohl die nasse Fahrbahn: Ein Fahrzeug kam gegen 11 Uhr etwa einen Kilometer unterhalb von Reinswald von der Straße ab. Das Fahrzeug mit 2 Personen fuhr eine steile Wiese hinab und prallte nach rund 200 Metern gegen einen Baum.

Die beiden Pkw-Insassen wurden mittelschwer verletzt, konnten sich jedoch selbstständig aus dem Auto befreien. Eine der Personen schaffte es sogar, die Böschung wieder hinaufzuklettern, und blieb auf der Wiese sitzen.

Straßenarbeiter, die den Unfall beobachtet hatten, benachrichtigten die Rettungskräfte. Die Männer der Freiwilligen Feuerwehren von Reinswald und Astfeld halfen dem Team des Weißen Kreuzes Sarntal, die verletzten Personen zu bergen und zum Rettungswagen zu bringen und bargen anschließend das Fahrzeug. 

Auch der Rettungshubschrauber Pelikan 2 und die Bergrettung Sarntal waren im Einsatz. Nach einer Stunde war der Einsatz beendet. Die Carabinieri haben die Ermittlungen aufgenommen.

stol

stol