Mittwoch, 27. Mai 2020

Rekord bei Corona-Neuinfektionen und Toten in Mexiko

In Mexiko ist binnen 24 Stunden der bisher größte Anstieg an Todesfällen und Neuinfektionen seit dem Ausbruch des Coronavirus in dem Land registriert worden.

Die Lage in Mexiko verschlechtert sich zusehends.
Die Lage in Mexiko verschlechtert sich zusehends. - Foto: © APA (AFP) / PEDRO PARDO
Die Zahl der Todesfälle stieg um 501 auf 8.134, insgesamt sind nun 74.560 Personen mit dem Virus infiziert, teilte die mexikanische Gesundheitsbehörde mit. In Brasilien wurden 1.039 weitere Todesfälle gemeldet.

Damit sind in dem lateinamerikanischen Land nach offiziellen Angaben 24.512 Menschen an den Folgen von Covid-19 gestorben. Die Zahl der Infektionen in Brasilien stieg laut dem Gesundheitsministerium binnen eines Tages um 16.324 auf 391.222.

apa