Mittwoch, 21. Oktober 2020

Rekordzahl von Infektionen in Italien: 15.199 Neuansteckungen an einem Tag

Die Zahl der Corona-Infektionen in Italien ist wieder sprunghaft angestiegen. 15.199 Neuansteckungen wurden am Mittwoch registriert, am Dienstag waren es noch 10.874 Fälle. Außerdem wurden 127 Todesopfer registriert, ab Vortag waren es 89. Die Zahl der Corona-Toten in Italien seit Beginn der Epidemie im Februar stieg somit auf 36.832. Innerhalb eines Tages wurden 177.000 Tests durchgeführt.

Die Zahl der Corona-Infektionen in Italien ist wieder sprunghaft angestiegen.
Die Zahl der Corona-Infektionen in Italien ist wieder sprunghaft angestiegen. - Foto: © shutterstock
Die Zahl der bestätigten aktiven Fälle kletterte am Mittwoch auf 145.459, jene der in Spitälern behandelten Covid-19-Patienten erhöhte sich gegenüber Dienstag von 8454 auf 9057, teilte das italienische Gesundheitsministerium mit.

Hier die Zahlen von Dienstag zum Vergleich.

In Quarantäne befanden sich 145.459 Personen. Auf den Intensivstationen lagen 926 Patienten, am Vortag waren es 870 gewesen.

Die Regionen Lombardei und Kampanien haben eine nächtliche Ausgangssperre von 23.00 Uhr bis 5.00 Uhr beschlossen. Die Lombardei und Piemont schließen am kommenden Wochenende die Einkaufszentren.

apa