Dienstag, 26. September 2017

Rennrad-Bande: 4 Jahre Haft für Slowaken

175 teure Fahrräder sind im Sommer 2012 bei 20 verschiedenen Radrennen in ganz Südtirol gestohlen worden. Anfang 2014 konnten die Carabinieri schließlich 5 Tatverdächtige aus der Slowakei ausforschen, die slowakische Polizei vollstreckte die Haftbefehle.

Einer der berüchtigten Rennrad-Diebe wurde am Dienstag in Abwesenheit zu 4 Jahren Haft verurteilt. - Foto: shutterstock
Badge Local
Einer der berüchtigten Rennrad-Diebe wurde am Dienstag in Abwesenheit zu 4 Jahren Haft verurteilt. - Foto: shutterstock

Am Dienstag wurde einer der Männer, es handelt sich um Lukas Rusnak (36) aus Bratislava, am Bozner Landesgericht in Abwesenheit zu 4 Jahren Haft verurteilt. Ab Rechtskraft des Urteils muss Rusnak die Strafe absitzen. Die anderen mutmaßlichen Bandenmitglieder hatten schon im Vorfeld Vergleichen zugestimmt oder wurden freigesprochen.

Die meisten Luxus-Räder blieben verschwunden

Von den gestohlenen Rennrädern waren einige im Zuge der Ermittlungen sichergestellt und den rechtmäßigen Eigentümern zurückgegeben worden, die meisten blieben aber verschwunden.

Nach dem Diebeszug in Südtirol hatte die Bande ihre „Geschäfte“ übrigens  nach Vorarlberg verlegt, wo zumindest Rusnak bald geschnappt werden konnte. Am Landesgericht Feldkirch wurde er in der Folge ebenfalls zu 4 Jahren Haft verurteilt. Diese Haftstrafe hat er inzwischen abgesessen. Wo er sich jetzt aufhält, ist unklar.  

D/rc/stol

stol