Dienstag, 01. Dezember 2020

Reschen: Stadelbrand löst Großeinsatz aus

Am Reschen ist es in der Nacht auf Dienstag zu einem Großeinsatz der Feuerwehr gekommen: Ein Stadel hatte Feuer gefangen und brannte vollständig aus. Verletzt wurde niemand, Tiere konnten rechtzeitig befreit werden.

Bei der Ankunft der Feuerwehr stand der Stadel bereits in Vollbrand. - Foto: © FF Reschen - BFV Obervinschgau
Der Alarm wurde gegen 2 Uhr ausgelöst: Ein Stadel im Dorf Reschen stand in Flammen. Rund 100 Feuerwehrleute waren im Einsatz und konnten ein Übergreifen der Flammen auf die nebenstehenden Gebäude verhindern, Personen kamen nicht zu Schaden.

Über 100 Schafe konnten rechtzeitig aus dem Stadel befreit werden, bevor das Gebäude vollständig ausbrannte. Die Löscharbeiten dauerten noch einige Zeit an.

Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren von Reschen, Langtaufers, St.Valentin auf der Haide und Graun, sowie das weiße Kreuz und die Behörden.

pho

Schlagwörter: