Mittwoch, 06. Mai 2020

#RestartSuedtirolNOW: Instagram-Aktion für den Neustart

Nach dem wochenlangen Lockdown, der auch viele Südtiroler Unternehmer hart getroffen hat, geht es mit Phase 2 in Italien und in Südtirol wieder in Richtung Neustart. Eine Kampagne auf Instagram gibt den Betroffenen der Coronakrise ein Gesicht.

Bereits über 1000 Südtiroler haben sich an der Online-Aktion beteiligt.
Badge Local
Bereits über 1000 Südtiroler haben sich an der Online-Aktion beteiligt. - Foto: © RSN
In den letzten Tagen haben bereits über 1000 Südtiroler ein Foto in schwarz-weiß auf Instagram gepostet, auf dem sie selbst mit einem Schild und den Hashtags #RestartSuedtirolNOW und #Beruf zu sehen sind.

Mit der Aktion soll darauf hingewiesen werden, dass alle Südtiroler unabhängig von Alter, Beruf, Wohnort oder Sprachzugehörigkeit, hart von den Folgen der Coronakrise getroffen werden. Nun möchten die Südtiroler unter dem Hashtag #RestartSuedtirolNOW aber zeigen, dass sie jetzt bereit für den Neustart sind.

Die Aktion ist bewusst unabhängig von Parteien, Verbänden oder Interessensgruppen und hat keinen namentlich genannten Initiator. Vielmehr soll sie dem einzelnen Südtiroler Bürger ein Sprachrohr bieten, um der Forderung nach einer Wiederaufnahme des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens in Südtirol Ausdruck zu verleihen.

Außerdem soll die Kampagne der Landesregierung in ihrem Beschluss, einen autonomen Weg der Öffnung zu gehen, durch die Solidarität der Südtiroler Bürger den Rücken stärken.

Wer sich an der Aktion beteiligen möchte, kann das, indem er ein Foto von sich mit dem Hashtag #RestartSuedtirolNOW auf Instagram postet.


stol

Schlagwörter: