Dienstag, 05. September 2017

Ridnaun: Mann stürzt in den Tod

Am Dienstagmittag ist ein Alpinist beim Abstieg vom Becherhaus abgestürzt.

Der Rettungshubschrauber Aiut Alpin transportierte den Leichnam des deutschen Urlaubers ab.
Badge Local
Der Rettungshubschrauber Aiut Alpin transportierte den Leichnam des deutschen Urlaubers ab.

Zu dem Unglück kam es gegen 12.30 Uhr auf 2.600 Metern auf dem Weg Nr. 9.

Der 51-jährige F. B. war bereits am Montag zum Becherhaus aufgestiegen und hat dort auch übernachtet. Er war alleine unterwegs. 

Auf dem Rückweg am Dienstag ist der aus dem Raum München stammende Urlauber vermutlich auf dem rutschigen Weg, der noch leicht mit Neuschnee vom Wochenende bedeckt war, ausgerutscht und 80 Meter in die Tiefe gestürzt. 

Die Bergrettung Ridnaun/Ratschings erreichte den Unglücksort. Sie konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. 

Im Einsatz standen außerdem der Aiut Alpin und die Carabinieri.

stol

stol