Sonntag, 10. Juni 2018

Rimini: 61-Jähriger stirbt beim Schwimmen

Am Samstagnachmittag ist in Rimini ein Badegast beim Schwimmen im Meer gestorben. Der Bademeister bemerkte den Unfall, als der Mann im Wasser um sich schlug, berichtet die Nachrichtenagentur Ansa.

Der Badeort Rivazzurra di Rimini, wo sich das Unglück ereignete. - Foto: Facebook/Rivazzurra di Rimini
Der Badeort Rivazzurra di Rimini, wo sich das Unglück ereignete. - Foto: Facebook/Rivazzurra di Rimini

Gegen 11.30 Uhr bemerkte ein Bademeister in Rivazzurra bei Rimini einen Badegast, der im Wasser wild um sich schlug und drohte, unterzugehen. Am Strand wurde der 61-Jährige sofort von den Rettungssanitätern und einem Notarzt reanimiert – vergeblich, der Mann starb.

Als Grund geht die Hafenbehörde, ersten Ermittlungen zufolge, von Tiefgang aus.

stol

stol