Montag, 23. August 2021

Ringelnatter sorgt in Eppan für Aufruhr: Geborgen und in die Freiheit entlassen

Eine harmlose Ringelnatter hat am Sonntag für helle Aufregung in einem Mehrfamilienhaus in St. Michael/Eppan gesorgt: Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr rettete die Schlange und setzte sie in freier Wildbahn wieder aus. „Bei solchen Einsätzen heißt es ruhig bleiben“, sagt Feuerwehrmann Philip Lemayr.

Die typischen gelben Flecken am Hinterkopf der Ringelnatter sind gut zu erkennen.
Badge Local
Die typischen gelben Flecken am Hinterkopf der Ringelnatter sind gut zu erkennen. - Foto: © FFW St. Michael
Verunsicherte Hausbewohner hatten die Wehrleute alarmiert. „Wir waren selbst erst nicht sicher, um welche Schlangenart es sich handelt“, berichtet Feuerwehrmann Lemayr. Darum habe man das Tier besonders vorsichtig aus dem Treppenhaus, in das es gelangt war, geborgen und im Freien ausgesetzt.

Ein Jäger in den Reihen der Feuerwehrleute identifizierte die Schlange schließlich als Ringelnatter. Diese Art ist für Menschen vollkommen ungefährlich. Gut zu erkennen ist die Ringelnatter an 2 gelben bis orangefarbenen, halbmondförmigen Flecken am Hinterkopf.

Sind Sie ein Schlangenfreund? Nehmen Sie an unserer Umfrage teil.

stol