Samstag, 14. August 2021

Ritten: Carabinieri entdecken Cannabispflanzen im Wald

Die Carabinieri haben am Ritten mehrere Cannabispflanzen in einem Waldstück entdeckt und beschlagnahmt.

Die Pflanzen befanden sich in unwegsamen Gelände im Wald.
Badge Local
Die Pflanzen befanden sich in unwegsamen Gelände im Wald. - Foto: © Carabinieri
Die Pflanzen waren in einem unzugänglichen Gelände in der Nähe der Ortschaft Gaugg in der Fraktion Wangen angepflanzt. Die 3 Cannabispflanzen waren einem aufmerksamen Passanten aufgefallen.

Die Carabinieri gehen davon aus, dass sie dort angepflanzt wurden, um aus ihnen verschiedene Drogen wie Marihuana und Haschisch zu gewinnen. Aufgrund der geringen Menge dürfte es sich wohl um eine Ernte für den Verkauf unter Freunden oder für den Eigenbedarf handeln.



Nach der Entwurzelung wurden die Pflanzen zur Analyse und Untersuchung an das Drogenanalytiklabor des Landespolizeikommandos Bozen in Leifers geschickt.

pho

Alle Meldungen zu: