Mittwoch, 21. September 2016

Rittner in Bozen zu Haftstrafe verurteilt

Am Dienstagabend ist ein junger Rittner in der Bozner Schlachthofstraße in eine Carabinieri-Kontrolle geraten. Tags darauf wurde er zu einer Haftstrafe verurteilt.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Der 27-Jährige wurde gegen 17.30 Uhr von den Carabinieri angehalten. Die Ordnungshüter hatten bemerkt, dass der Mann sein Tempo merklich verlangsamte, als er die Sicherheitskräfte erkannte.

Wie die Carabinieri in einer Aussendung mitteilen, habe die Kontrolle daraufhin ergeben, dass sich der Mann gar nicht in Bozen aufhalten durfte. Er stand nämlich unter Sonderüberwachung und durfte das Gemeindegebiet von Ritten nicht verlassen.

Die Carabinieri nahmen den Mann fest und überstellten ihn den Hausarrest. Am Mittwoch wurde der Rittner in einem Schnellverfahren zu einer einjährigen Haftsstrafe verurteilt.

stol

stol